Cookie-Einstellungen und Datenübertragung in Drittländern

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Anklicken des jeweiligen Kästchens, können Sie selbst eine jederzeit widerrufliche Einwilligung für alle Cookies oder nur essenzielle Cookies oder ausgewählte Cookie-Gruppen erteilen. Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies erhalten Sie durch Klick auf „individuelle Cookieeinstellungen“.

Auf der Webseite sind auch Dienste implementiert (z.B. solche des Anbieters Google) bei deren Einsatz eine Datenübertragung in die USA stattfindet. Wenn Sie also durch Klick auf den/das entsprechende/n Button/Kästchen dem Einsatz der Dienste zustimmen, willigen Sie zugleich in diese Drittlandsdatenübertragung ein. Die USA werden derzeit als unsicheres Drittland im Sinne der DSGVO angesehen; eine Datenübertragung in die USA ist mit Risiken verbunden (insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeiten des Zugriffs von US-Behörden auf die Daten). Näheres zur Datenverarbeitung und deren Berechtigung sowie zu Ihren Einflussnahmemöglichkeiten entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen/anpassen durch Klick auf „individuelle Cookieeinstellungen“ und eine entsprechende Auswahl.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie als Nutzer unserer Webseite und unseren Angeboten über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Februar 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite unter https://www.polli-allergie.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist:

URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Industriestraße 35
66129 Saarbrücken
Deutschland

Telefon: + 49 (0) 6805 – 9292 0
Telefax: + 49 (0) 6805 – 9292 88

E-Mail: datenschutz@ursapharm.de

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Industriestr.35
66129 Saarbrücken

E-Mail: datenschutz@ursapharm.de

Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

Wir halten uns an die gesetzlichen Vorgaben. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

Datenverarbeitung auf unserer Webseite

Allgemeine Informationen

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unserer Webseite ggf. Dienste von Drittanbietern ein, um z.B. externe Medien einzubinden, Analysen durchzuführen etc.. Dies geschieht stets auf Basis einer Rechtsgrundlage, wie etwa auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (wie z.B. unserem Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Webseite) im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder - soweit dies im Einzelfall notwendig ist – auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Solche Dienste setzen grundsätzlich voraus, dass die Drittanbieter, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie die entsprechenden Inhalte ohne die IP-Adresse nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung solcher Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur Dienste zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Manche Drittanbieter setzen auch so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke ein. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Nähere Informationen dazu welche Dienste auf dieser Seite aktuell tatsächlich eingesetzt werden und wie sich die Datenverarbeitung in deren Rahmen genau gestaltet sowie zur jeweils einschlägigen Rechtsgrundlage, entnehmen Sie bitte den Ausführungen zu den jeweiligen Diensten im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

Arten der verarbeiteten Daten

Wir erheben und verarbeiten auf unserer Webseite Bestandsdaten (z. B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Faxnummern, postalische Anschrift), Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, angeklickte Links, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten, Zugriffsorte), Inhaltsdaten (z. B. Kommentare, Texteingaben, Fotos, Videos) und Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, Browser-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Die von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffenen sind alle Besucher und Nutzer unserer Webseite. 

Zweck der Verarbeitung

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten der Nutzer unserer Webseite, um mit Ihnen zu kommunizieren und sie zu informieren (z. B. Kontakt- und sonstige Anfragen), um Statistiken, Reichweitenmessung und Analysen durchzuführen (z. B. mit Marketing- und Analysetools), damit wir Inhalte und Funktionen besser gestalten und optimieren können, um die Webseite technisch zu verwalten, zu optimieren und Sicherheitslücken zu schließen.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn wir aufgrund einer Rechtsgrundlage hierzu berechtigt sind. Im Folgenden werden wir diese Rechtsgrundlagen im Rahmen der jeweiligen Verarbeitungsvorgänge einzeln benennen. Generell sind wir immer dann berechtigt personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn der Betroffene eingewilligt hat (s. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO), wenn wir verpflichtet sind, vertragliche oder vorvertragliche Pflichten zu erfüllen (s. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), wenn wir rechtliche Verpflichtungen erfüllen müssen (s. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder wenn wir unsere berechtigten Interessen wahren (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Empfänger von personenbezogenen Daten

Wir übermitteln personenbezogene Daten ggf. an Auftragsverarbeiter oder andere Dritte (z. B. Hostingagenturen etc.), mit denen wir zusammenarbeiten. Hierzu sind wir berechtigt, wenn der Betroffene hierin eingewilligt hat (s. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO), wenn wir damit vertragliche oder vorvertragliche Pflichten erfüllen (s. Art. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), wenn wir damit eine rechtliche Verpflichtung erfüllen (s. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder wenn wir unsere berechtigten Interessen wahren (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Mit Auftragsverarbeitern schließen wir eine sog. Auftragsverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 DSGVO, wonach sich diese ebenfalls zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichten.

Hosting

Diese Webseite wird auf den Servern der Mittwald CM Service GmbH & Co. KG gehostet. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieser Webseite einsetzen. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Hostingdienstleistungen ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen und sicheren Betrieb unserer Webseite (s. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von sämtlichen Nutzern dieser Webseite auf Grundlage. Wir haben mit unseren Hosting-Anbietern entsprechende Auftragsdatenverarbeitungsverträge abgeschlossen.

Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erheben wir Daten über jeden Zugriff auf unsere Webseite (so genannte Webserver-Logfiles).

Zu den verarbeiteten Daten gehören IP-Adresse, Zeitpunkt des Abrufs, Typ des Requests, Protokoll, HTTP-Status, Referer, Browsertyp und Version, Betriebssystem sowie die Meldung über den erfolgreichen Abruf.
Die Daten werden für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots verwendet.

Die Daten werden aus Sicherheitsgründen (z.B. für die Aufklärung von Missbrauchsfällen) für die Dauer von 60 Tagen gespeichert. Die IP-Adresse wird ausschließlich anonymisiert gespeichert.
Ist eine längere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich, werden diese nach der endgültigen Klärung der Angelegenheit gelöscht.

Cookies

Des Weiteren werden bei der Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone, sonstige Endgeräte) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten (z. B. Speicherung von Login Daten), der Erfassung statistischer Daten der Webseitennutzung und zur Analyse zwecks Verbesserung der Webseite. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Sie können die Speicherung von sämtlichen oder nur bestimmten Cookies verhindern, indem Sie Ihren Browser in den Sicherheitseinstellungen entsprechend einstellen. Bereits gespeicherte Cookies können im Browser gelöscht werden. In diesen Fällen kann jedoch die Nutzung der Webseite eventuell eingeschränkt sein.

Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies:

  • Transiente (temporäre) Cookies
  • Persistente (permanente) Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen oder sich ausloggen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine so genannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Beide Arten von Cookies können von uns (dann „First-Party-Cookies“) oder von Drittanbietern stammen („Third-Party-Cookies“).

Solche Cookies, die das sichere Funktionieren der Website erst ermöglichen und solche Cookies, die lediglich das allgemeine Nutzungsverhalten statistisch erfassen (z.B. der Zugriff auf die Website überhaupt sowie der Zeitpunkt des Zugriffs), ohne Nutzerdaten Webseiten-übergreifend zusammenzuführen, ohne unternehmensexterne Server oder Dienste einzusetzen und ohne eine Nachverfolgbarkeit herzustellen, verwenden wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und funktionsfähigen Bereitstellung der Website sowie zu statistischen Zwecken zur Optimierung unseres Internetauftritts gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verwendung sonstiger Cookies erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Solche Cookies dienen in der Regel der Optimierung unseres Angebotes sowie der Entwicklung und wirtschaftlichen Optimierung individueller Marketingmaßnahmen. Die Einwilligungen für die betreffenden Cookies und Tools können Sie freiwillig bei erstmaligem Aufruf unserer Website erteilen. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit auf unserer Website ändern.

Deaktivierung/Widerspruch gegen Cookies:

Sie können generell dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative ( http://optout.networkadvertising.org/ ) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices ) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies verhindert werden, indem Sie dies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers einstellen. Allerdings können dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite genutzt werden.

Diese Möglichkeiten gelten für alle nachfolgend genannten Cookies, die wir für auf dieser Webseite einsetzen.

eTracker

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst etracker Analytics der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Impressum: https://www.etracker.com/impressum/ (nachfolgend „etracker“ genannt).
Hier finden Sie FAQ von etracker bzgl. der DSGVO: https://www.etracker.com/docs/faq/eu-dsgvo/.
Die Datenschutzerklärung von etracker können Sie hier abrufen: https://www.etracker.com/datenschutz/.
Wir haben einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Unternehmen etracker abgeschlossen.

Wir nutzen etracker Analytics auf Grund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, in diesem Fall in dem Interesse, unsere Website auszuwerten und für Sie als Nutzer zu verbessern. Serienmäßig setzt etracker Analytics keine Cookies ein, sondern erfasst das Besuchsverhalten (mittels rein technischer Parameter, wie z.B. die gekürzte IP-Adresse oder der verwendete Browser) innerhalb einer Session (Website-Besuch) mittels eines Cookie-less Session-Tracking. Hierbei wird mittels eines Fingerprinting-Verfahrens aus rein technischen Daten (wie der gekürzten IP Adresse oder des verwendeten Browsers) ein Hashwert (Kombination aus Zeichen, aus denen die ursprünglichen Daten nicht abgeleitet werden können) erzeugt, dem zusätzlich das Datum des Tages des Seitenaufrufes beigefügt wird, um einen Rückschluss auf die Identität des Nutzers noch unwahrscheinlicher zu gestalten. Dieser Wert wird alle 24 Stunden automatisiert gelöscht. Innerhalb der 24 Stunden ist es durch diesen Fingerprint möglich, das Nutzerverhalten zu analysieren.

Der Datenverarbeitung können Sie hier jederzeit widersprechen: Betroffenenrechte

Wir nutzen auf unserer Website zu etracker Analytics das Add-on etracker Optimiser von etracker mit dem ein A/B-Testing (weitere Informationen hierzu: https://www.etracker.com/docs/bedienung/etracker-optimiser/testing-targeting/a-b-testing-smart-messages/), Overlay Messaging (weitere Informationen hierzu: https://www.etracker.com/docs/videos/etracker-optimiser/smart-messages/), Remarketing Feed (weitere Informationen hierzu: https://www.etracker.com/docs/data-services/remarketing-feed/) sowie Zugriffe auf Nutzerprofile in Echtzeit möglich sind.

Google Analytics

Wir nutzen das Webtracking-Tool Google Analytics (https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/) des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Impressum: https://www.google.de/intl/de/contact/impressum.html.Das Mutterunternehmen dieses in Irland ansässigen Unternehmens ist: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“ genannt).

Wir nutzen Google Analytics nur dann, wenn Sie uns über die Cookie-Einstellungen unserer Website (Consent-Tool) Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt haben (Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre Daten werden dann mit Ihrer Einwilligung neben Irland auch in die USA und somit in ein unsicheres Drittland übermittelt. Für die USA bestehen derzeit weder ein Angemessenheitsbeschlusses der EU noch sonst geeignete Garantien. Der Schutz Ihrer Daten kann im Zielland USA nicht gewährleistet werden. In den USA besteht aktuell kein der EU gleichwertiges Datenschutzniveau. Daher geht die Übermittlung mit entsprechenden Risiken einher. Insbesondere bestehen keine Garantien im Hinblick auf das Unterbleiben von Zugriffen auf Ihre übermittelten Daten durch staatliche Stellen. So kann es z.B. nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden auf Grundlage von Abschnitt 702 des Foreign Intelligence Surveillance Act (kurz FISA; zu Deutsch etwa „Gesetz zur Überwachung in der Auslandsaufklärung“, ein Gesetz, das die Auslandsaufklärung und Spionageabwehr der Vereinigten Staaten regelt) auf Ihre Daten zugreifen. Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen als EU-Bürger insoweit keine effektive Rechtsschutzmöglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch US-Behörden auf Grundlage des FISA zur Verfügung steht. Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, so tun Sie dies in Kenntnis dieser Risiken, die Sie dadurch auch bewusst in Kauf nehmen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mittels der Cookie-Einstellungen innerhalb dieser Datenschutzerklärung widerrufen, in dem Sie nur essenzielle Cookies akzeptieren.

Cookie Einstellungen


Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers unterbinden können. Weitere Informationen in diesem Zusammenhang haben wir hinsichtlich der gängigsten Browser nachfolgend zusammengestellt, weisen Sie jedoch darauf hin, dass hierdurch die Funktionsfähigkeit unserer Website eingeschränkt werden kann.

Zudem können Sie unter dem folgenden Link ein Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Durch Installation des Add-on verhindern Sie die Erfassung und Verarbeitung der durch das Cookie erfassten Daten durch Google. Sofern Sie Ihre Einwilligung erklärt haben und die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser nicht unterbunden ist, wird mittels Google Analytics Ihre Nutzung der Website durch den Einsatz von Cookies analysiert. Diesbezüglich haben wir einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit dem Unternehmen Google abgeschlossen. Im Allgemeinen erfolgen eine Übertragung und Speicherung der, durch die Cookies erzeugten Informationen, an einen Server von Google in den USA. Wir verwenden Google Analytics mit einer Code-Erweiterung, damit gewährleistet ist, dass Ihre IP-Adresse nur gekürzt weiterverarbeitet wird und somit zwar eine grobe Lokalisierung möglich ist, eine Personenbeziehbarkeit jedoch ausgeschlossen werden kann. Eine Zusammenführung der seitens Ihres Browsers übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google, z.B. mit Daten aus Ihrem Google-Account, ist möglich. Wir weisen darauf hin, dass die Datenverarbeitung im Wesentlichen durch Google erfolgt und nicht alle Daten anonym sind. Zudem ist eine Verknüpfung durch Google mit anderen Daten Ihrerseits, wie z.B. dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten sowie allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen möglich.

Hier erhalten Sie Informationen zu den Datenschutzeinstellungen Ihres Google-Kontos: https://safety.google/intl/de/privacy/privacy-controls/.

Mit den Datenschutzeinstellungen können Sie selbst entscheiden, welche Daten in Ihrem Google-Konto gespeichert werden. In Einzelfällen wird die ungekürzte (und somit nicht anonymisierte) IP-Adresse in die USA übermittelt und dort entsprechend gekürzt. Google nutzt die zur Verfügung gestellten Daten, um die Benutzung der Website auszuwerten, sodass wir Zugriff auf entsprechende Statistiken (z.B. über die Aktivitäten auf der Website) erhalten. Google selbst nutzt diese Daten zu beliebigen eigenen Zwecken wie zur Profilbildung. Auf diese Daten haben neben Google auch staatliche Behörden Zugriff.

Wir nutzen zudem Google Analytics um Besucherströme geräteübergreifend über eine User-ID zu analysieren. Zudem ist eine Verknüpfung durch Google mit den Nutzungsdaten anderer Geräte möglich. Um eine geräteübergreifende Erfassung durch Universal Analytics zu verhindern, ist es erforderlich das Opt-Out auf allen Endgeräten, mit denen Sie unsere Website aufgerufen haben, durchzuführen.

Google Maps – Apothekenfinder

Wir bieten Ihnen auf dieser Webseite eine kostenlose Dienstleistung unter der Bezeichnung „Apothekenfinder“ an.

Technisch wird der Apothekenfinder basierend auf dem Dienst Google Maps umgesetzt. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion; inklusive dem Suchen und Anzeigen von Apothekenstandorten.

Es handelt sich um den interaktiven Kartendienst des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Impressum: https://www.google.de/intl/de/contact/impressum.html. Das Mutterunternehmen dieses in Irland ansässigen Unternehmens ist die Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“ genannt). Die Datenschutzerklärung von Google kann hier abgerufen werden: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Wir binden auf unserer Website Google Maps mittels Google API ein (Das Akronym API steht für Application-Programming-Interface. Hierbei handelt es sich um eine Programmschnittstelle, die es uns ermöglicht Dienste von Dritten auf unserer Website einzubinden, die Datenschutzerklärung bzgl. des Google API Services können Sie hier abrufen: https://developers.google.com/terms/api-services-user-data-policy).

Wir nutzen Google Maps grundsätzlich nur dann, wenn Sie uns über unser Consent-Tool Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt haben. Die Einbindung von Google Maps auf unserer Webseite und die damit einhergehende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die von unserer Webseite aus vorgenommene Übermittlung ihrer Daten in ein Drittland ist vorliegend im Sinne der Artt. 44 ff. DSGVO gerechtfertigt durch Ihre Einwilligung, dies folgt aus Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Hinweis: Ihre Daten werden dann mit Ihrer Einwilligung in die USA und somit in ein unsicheres Drittland übermittelt. Für die USA bestehen derzeit weder ein Angemessenheitsbeschlusses der EU noch sonst geeignete Garantien. Der Schutz Ihrer Daten kann im Zielland USA nicht gewährleistet werden. In den USA besteht aktuell kein der EU gleichwertiges Datenschutzniveau. Daher geht die Übermittlung mit entsprechenden Risiken einher. Insbesondere bestehen keine Garantien im Hinblick auf das Unterbleiben von Zugriffen auf Ihre übermittelten Daten durch staatliche Stellen. So kann es z.B. nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden auf Grundlage von Abschnitt 702 des Foreign Intelligence Surveillance Act (kurz FISA; zu Deutsch etwa „Gesetz zur Überwachung in der Auslandsaufklärung“, ein Gesetz, das die Auslandsaufklärung und Spionageabwehr der Vereinigten Staaten regelt) auf Ihre Daten zugreifen.

Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen als EU-Bürger insoweit keine effektive Rechtsschutzmöglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch US-Behörden auf Grundlage des FISA zur Verfügung steht. Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, so tun Sie dies in Kenntnis dieser Risiken, die Sie dadurch auch bewusst in Kauf nehmen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mittels Klicks auf den nachfolgenden Button widerrufen:

Cookie Einstellungen


Haben Sie Ihre Einwilligung erteilt und rufen Sie dann die Unterseite auf, auf der Google Maps implementiert ist, so erhält Google die Information über diesen Aufruf und es findet eine Übermittlung der in dieser Datenschutzerklärung genannten personenbezogenen Daten bei reiner informatorischer Nutzung der Website an Google statt. Diese Übertragung dient der Erstellung eines Nutzerprofils durch Google und findet unabhängig davon statt, ob Sie ein Google-Konto besitzen. Liegt jedoch ein Konto vor und sind Sie beim Aufruf der Unterseite auf der Google Maps eingebunden ist, in das Konto eingeloggt, so erfolgt eine Zuordnung dieser Daten. Diese Daten werden von Google gespeichert und für Werbe- und/oder Marktforschungszwecke, wie z.B. die Erbringung von zugeschnittener Werbung, genutzt. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch der Webseite mit dem Maps-Dienst ausloggen.

Wenn Sie die vorstehend beschriebene Verarbeitung durch Google Maps und die damit verbundene Übermittlung von Daten in die USA verhindern möchten, so erteilen Sie bitte Ihre Einwilligung nicht bzw. rufen Sie bitte die Unterseite nicht auf, die den „Apothekenfinder“ enthält und/oder loggen Sie sich vor Besuch der Seite aus ihrem Google Account aus (siehe schon oben).

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung sowie Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie hier:
Datenschutzerklärung der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA: https://www.google.com/policies/privacy/ ,
Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

Nutzung von sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb verschiedener sogenannter Social-Media-Plattformen. Sie können unsere Präsenzen entweder über Suchmaschinen, über die Plattformen selbst erreichen oder den Verlinkungen auf unserer Webseite hierzu folgen. Wir weisen darauf hin, dass auf diesen Plattformen Ihre Daten teils von uns und teils von den Plattformbetreibern verarbeitet werden, was mitunter auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union geschehen kann. Zu den Einzelheiten der Verarbeitung, den Risiken und Rechtsgrundlagen etc. vergleichen Sie bitte die nachfolgend verlinkten Datenschutzerklärungen für die jeweiligen Präsenzen.

Facebook-FanPage

Unsere Datenschutzerklärung sowie die Angaben zum Verantwortlichen (Impressum) bezogen auf unser Facebook-FanPage finden Sie hier.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per Kontaktformular, E-Mail oder über unseren Facebook Account) werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gem. Art. 6 lit. b DSGVO verarbeitet. Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage vollumfänglich bearbeitet haben.

Wir weisen zudem auf Folgendes hin:

Als Pharmaunternehmen sind wir gesetzlich verpflichtet Anfragen, die arzneimittel- und medizinproduktesicherheitsrelevante Ereignisse schildern, zu erheben, zu dokumentieren und gegebenenfalls an die zuständigen Behörden zu melden. Diese Meldung kann auch personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihren Namen, Wohnort, gesundheitsbezogene Angaben oder Ähnliches von Ihnen beinhalten, sofern Sie diese uns explizit und freiwillig offengelegt haben. Zur Einholung weiterer Informationen kann es notwendig sein, dass URSAPHARM sich mit Ihnen in Verbindung setzt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. c) DSGVO i. V. m. § 3 MPSV bzw. § 63 c AMG. Des Weiteren sind wir aus Gründen der Pharmakovigilanz verpflichtet in diesem Fall Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben zumindest 5 Jahre für Prüfzwecke zu speichern. Nach Ende der gesetzlichen Fristen werden Ihre Daten gelöscht bzw. anonymisiert.

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite (entweder dauerhaft oder ggf. auch nur im Rahmen von Messe, Promotion oder Gewinnspielaktionen) einen Newsletter an, mit dem wir Sie über aktuelle Themen (exklusive Gewinnspiele, Produktangebote, allgemeine Informationen, News, Promotion- und Messeaktionen etc.) informieren.

Sie können sich für den Empfang des Newsletter anmelden, indem Sie Ihre Anrede, E-Mail-Adresse und Ihren Nachnamen in unser Anmeldeformular auf der Webseite oder in unser Anmeldeformular für das Gewinnspiel eingeben, damit wir die Richtigkeit Ihrer Daten überprüfen können. Ihre E-Mail-Adresse wird mittels eines sog. Opt-in-Verfahrens für den Versand unseres Newsletter freigeschaltet, indem Sie nach Registrierung von uns eine Bestätigungs-E-Mail erhalten, in der Sie einen dort enthaltenen Link anklicken müssen, um letztendlich Ihre Adresse wirksam zu registrieren.

Der Newsletter wird ca. sechsmal pro Jahr an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse versendet. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) ausschließlich zum Versand des Newsletters und löschen diese umgehend nach Abmeldung von unserem Newsletter. Bei der Bestätigung des Links in der Double-Opt-In E-Mail werden zudem Datum und Uhrzeit der Registrierung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (d.h. zum Nachweis der Anmeldung; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gespeichert.

Wir versenden unseren Newsletter über den Anbieter CleverReach (CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstraße 43, 26180 Rastede). Hierzu werden die von Ihnen angegebenen Daten an CleverReach verschlüsselt übertragen und gespeichert. Nähere Informationen zu der Datensicherheit bei CleverReach finden Sie hier: https://www.cleverreach.com/de/datensicherheit/

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich über die in jedem Newsletter enthaltene Abmeldefunktion oder über das auf unserer Webseite enthaltene Abmeldeformular oder mittels in dem Newsletter enthaltenen Link oder mittels sonstiger Mitteilung an uns abmelden.

Gewinnspiele

Wir veranstalten ab und an Gewinnspiele, die wir auf unserer Webseite und/oder auf unseren Social-Media-Präsenzen bewerben und zu denen man sich über eine entsprechende Unterseite auf unserer Webseite anmelden kann.

Bei der Veranstaltung arbeiten wir insoweit mit externen Agenturen zusammen. Die Einzelheiten zu den damit verbundenen Datenverarbeitungen sind den Gewinnspielbedingungen zu entnehmen. Dazu zählt auch die Angabe der Agentur, die im jeweiligen Fall mit uns zusammenarbeitet und die Daten der Teilnehmer entsprechend zur Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. An diese Agenturen erfolgt also eine Weitergabe ihrer Daten. Ansonsten erfolgt keine Weitergabe.

Die Teilnahme an einem Gewinnspiel erfordert in der Regel eine Registrierung der Teilnehmer mit personenbezogenen Daten, typischerweise Anrede, Vorname, Name und E-Mail-Adresse. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer hierfür erteilten Einwilligung. Es gelten die jeweiligen Teilnahmebedingungen.

Die Gewinner werden anonymisiert (d.h. Vorname, verkürzter Nachname, verkürzter Wohnort) auf unserer Webseite veröffentlicht. Die Daten werden allein zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels verwendet und mit Ausnahme der Gewinnerdaten nach Ermittlung der Gewinner gelöscht. Die Daten der Gewinner werden darüber hinaus zur Gewinnbenachrichtigung und zum Versand der Gewinne verarbeitet und danach gelöscht. Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt eine Verwendung über diesen Zweck hinaus, z. B. für den Newsletter-Versand.

Wir haben die jeweiligen Agenturen, die nach unserer Weisung hierbei tätig werden, auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze, auch und insbesondere im Sinne des Vorstehenden, verpflichtet und mit diesen entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen.

Betroffenenrechte

Sie können unter der o.g. Adresse jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Weiterhin kann Ihnen ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe bzw. Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, besteht darüber hinaus das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruht, zu widersprechen. Ein Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Beschwerderecht

Des Weiteren besteht für Sie die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken
Telefon: (0681) 94781-0
Telefax: (0681) 94781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

Datenübermittlung in ein Drittland / außerhalb der EU

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb der EU übermitteln tun wir dies nur im Einklang mit den Artt. 44 ff. DSGVO, also im Grundsatz nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Sollten wir ausnahmsweise hiervon abweichen, so werden wir Sie stets rechtzeitig vor Beginn der Verarbeitung entsprechend informieren und die Verarbeitung nur nach Ihrer vorherigen, ausdrücklichen, informierten Einwilligung starten (Art. 49 Abs.1 lit.a DSGVO).

Datenschutzhinweise für Geschäftskunden

Marketingaktionen

Im Rahmen von Marketingaktionen (zum Beispiel auf Messen) bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, sich weitergehend über unser Unternehmen sowie über unsere Produkte von uns informieren zu lassen (zum Beispiel durch persönliche Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon oder durch die Bestellung bzw. Versendung von Informationsmaterialien per Post oder E-Mail).

Um Ihnen die weitergehenden Informationen zur Verfügung zu stellen oder mit Ihnen zu Werbezwecken in Kontakt treten zu können, benötigen wir die entsprechenden Daten von Ihnen. Diese können Sie uns zum Beispiel durch Ausfüllen eines entsprechenden Formulars oder durch Ihre Visitenkarte zur Verfügung stellen.

Diese Daten erheben wir hierbei in der Regel über eine Mobile App namens Fanomena Leads. Diese wurd uns von der Firma Fanomena GmbH, Dudweilerstraße 71, 66111 Saarbrücken (https://fanomena.io/impressum/) zur Verfügung gestellt. Die mit der App erhobenen Daten werden auf einem allein uns zugewiesenen Cloudspeicher auf einem Server der Fanomena GmbH gespeichert und verarbeitet. Die Server stehen ausschließlich innerhalb der Europäischen Union. Mit Fanomena haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Weitere Informationen zur App finden Sie auf https://fanomena.io/leads/. Die Datenschutzhinweise von Fanomena können Sie abrufen unter https://fanomena.io/datenschutz/. Der Einsatz der App erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer strukturierten und zweckgebundenen Verarbeitung Ihrer Daten, Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO.

Die Datenverarbeitung zu Marketingzwecken erfolgt – sofern die Daten nicht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (zum Bsp. zum Zwecke der Direktwerbung) oder einer anderen gesetzlichen Grundlage verarbeitet bzw. weiterverarbeitet werden dürfen (zum Beispiel für vertragliche oder vorvertragliche Zwecke nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) – auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit kostenfrei widerrufen.

Ihre Daten werden – sofern die Daten nicht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses oder einer anderen gesetzlichen Grundlage weiterverarbeitet werden dürfen – nach Versendung der Informationsmaterialien bzw. nach erfolgtem Widerruf der Einwilligung gelöscht. Sofern Sie von uns keine werblichen E-Mails mehr erhalten möchten, können Sie uns dies entweder mitteilen (siehe dazu noch weiter unten in diesen Datenschutzhinweisen) oder sich über das Abmeldeformular, auf das in unseren werblichen E-Mails verlinkt wird, abmelden.

Abschluss bzw. Durchführung von Verträgen

Des Weiteren ist es möglich, dass wir personenbezogene Daten zum Zwecke des Abschlusses bzw. der Durchführung von Verträgen verarbeiten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die genannten Zwecke oder zur Erfüllung gesetzlicher, zum Bsp. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfirsten nicht mehr erforderlich sind (als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Es kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren).

Nutzung von Sozialen Medien | Facebook

Facebook Fan Page | Impressum

URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Industriestraße 35
66129 Saarbrücken

Rechtsform:

URSAPHARM Arzneimittel GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gem. GmbH-Gesetz.
Geschäftsführer: Frank Holzer, Dominik Holzer

Kontaktaufnahme:

Telefon: + 49 (0) 68 05 92 92-0
Telefax: + 49 (0) 68 05 92 92-88
E-Mail: info@ursapharm.de
Internet: www.ursapharm.de

Aufsichtsbehörde:

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Franz-Josef-Röder-Straße 23
66119 Saarbrücken
Telefon (0681) 501 00

Handelsregister:

Amtsgericht Saarbrücken, HRB 18141
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 200 408 804

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV:

Barbara Sold, Industriestraße 35, 66129 Saarbrücken

Facebook Fan Page | Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Facebook-Fanpage https://www.facebook.com/PolliAllergie (nachfolgend auch „Seite“ genannt) und dem damit verbundenen Interesse an unserem Unternehmen. Mit dem Ziel, Ihnen ein möglichst hohes Maß an Transparenz zu bieten, informieren wir Sie im Folgenden über die Art, den Umfang sowie den Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten, welche im Rahmen der Nutzung unserer Facebook-Fanpage anfallen. Die Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ genannt) können Sie hier als komplettes Dokument abrufen. Es besteht selbstverständlich keine Pflicht für Sie, uns personenbezogene Daten mitzuteilen, allerdings weisen wir darauf hin, dass dies für bestimmte Funktionen unserer Facebook-Fanpage notwendig sein kann und Sie diese Funktionen in diesem Fall leider nicht bzw. nur mit Einschränkungen nutzen können. Bei dem Besuch unserer Facebook-Fanpage werden (auch wenn Sie selbst kein Facebook-Profil besitzen) personenbezogene Daten nicht allein durch uns, sondern auch von Facebook selbst erhoben, verarbeitet, genutzt und gespeichert. Hierbei handelt es sich um das Unternehmen Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, Impressum: https://www.facebook.com/terms. Das Mutterunternehmen dieses in Irland ansässigen Unternehmens ist: Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA (nachfolgend einheitlich als „Facebook“ bezeichnet). Da nicht alle einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge sowie deren Umfang von uns im Detail bekannt sind, verweisen wir innerhalb dieser Datenschutzerklärung bei bestimmten Punkten auf die Datenrichtlinie von Facebook, welche hier abgerufen werden kann.

Zudem weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Ihre Daten neben Irland auch in die USA und somit in ein unsicheres Drittland übermittelt werden können. Für die USA bestehen derzeit weder ein Angemessenheitsbeschlusses der EU noch sonst geeignete Garantien. Der Schutz Ihrer Daten kann im Zielland USA nicht gewährleistet werden. In den USA besteht aktuell kein der EU gleichwertiges Datenschutzniveau. Daher geht die Übermittlung mit entsprechenden Risiken einher.

Insbesondere bestehen keine Garantien im Hinblick auf das Unterbleiben von Zugriffen auf Ihre übermittelten Daten durch staatliche Stellen. So kann es z.B. nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden auf Grundlage von Abschnitt 702 des Foreign Intelligence Surveillance Act (kurz FISA; zu Deutsch etwa „Gesetz zur Überwachung in der Auslandsaufklärung“, ein Gesetz, das die Auslandsaufklärung und Spionageabwehr der Vereinigten Staaten regelt) auf Ihre Daten zugreifen. Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen als EU-Bürger insoweit keine effektive Rechtsschutzmöglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch US-Behörden auf Grundlage des FISA zur Verfügung steht. Wenn Sie unsere Facebook-Fanpage dennoch nutzen, so tun Sie dies in Kenntnis dieser Risiken, die Sie dadurch auch bewusst in Kauf nehmen.


Begriffsdefinition

Die nachfolgenden Begrifflichkeiten, die wir innerhalb unserer Datenschutzerklärung verwenden, werden innerhalb von Art. 4 DSGVO definiert. Hierbei handelt es sich nur um einen Auszug aus Art. 4 DSGVO. Alle Begriffsbestimmungen können Sie in der DSGVO (hier abrufbar) einsehen.

  • Personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 1 DSGVO)
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

  • Verarbeiten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO)
    Unter Verarbeitung versteht man jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • Pseudonymisierung (Art. 4 Nr. 5 DSGVO)
    Pseudonymisierung umfasst die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 DSGVO)
    Der Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • Auftragsverarbeiter (Art. 4 Nr. 8 DSGVO)
    Ein Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • Dritter (Art. 4 Nr. 10 DSGVO)
    Ein Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • Einwilligung (Art. 4 Nr. 11 DSGVO)
    Unter einer Einwilligung der betroffenen Person versteht man jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

  • Unternehmen (Art. 4 Nr. 18 DSGVO)
    Unter einem Unternehmen versteht man eine natürliche oder juristische Person, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, unabhängig von ihrer Rechtsform, einschließlich Vereinigungen oder Personengesellschaften, die regelmäßig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen.

Gemeinsam Verantwortliche (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) nach Art. 26 DSGVO

URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Industriestraße 35
66129 Saarbrücken
Telefon: + 49 (0) 68 05 92 92-0
Telefax: + 49 (0) 68 05 92 92-88
E-Mail: info@ursapharm.de
Internet: www.ursapharm.de

Unser vollständiges Impressum können Sie hier abrufen: https://polli-allergie.de/impressum

Facebook Ireland Ltd.,
4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour,
Dublin 2 Ireland,
Impressum: https://www.facebook.com/terms

Das Mutterunternehmen dieses in Irland ansässigen Unternehmens ist: Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA.

Grundlage der Datenverarbeitung ist eine Vereinbarung zwischen uns und Facebook gemäß Art. 26 Abs. 1 und 2 DSGVO. Diese können Sie unter dem nachfolgenden Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Nach Art. 26 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre Rechte gemäß dieser Datenschutzerklärung sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook geltend machen.

Datenschutzbeauftragter

URSAPHARM Arzneimittel GmbH
z.Hd. des Datenschutzbeauftragten
Industriestraße 35,
66129 Saarbrücken

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Adresse datenschutz@ursapharm.de oder postalisch unter unserer vorgenannten Adresse.

Facebook
Mit dem Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie über folgendes Formular Kontakt aufnehmen: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Bei jeder innerhalb dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitung, teilen wir Ihnen stets die entsprechende Rechtsgrundlage, auf der die Verarbeitung vorgenommen wird, mit. Man unterscheidet hierbei folgende Fallgruppen, bei denen eine Verarbeitung rechtmäßig ist:

  • Sie haben uns eine Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).
  • Zwischen Ihnen und uns besteht ein Vertrag, für dessen Erfüllung die Verarbeitung erfolgt oder die Verarbeitung ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage Ihrerseits erfolgen, erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).
  • Die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, derer wir unterliegen, erfordert die Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).
  • Der Schutz lebenswichtiger Interessen Ihrerseits oder einer anderen natürlichen Person erfordern eine Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO).
  • Die Wahrnehmung einer uns übertragenen, im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder Ausübung öffentlicher Gewalt erfordern eine Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO).
  • Die Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Hinsichtlich der Datenverarbeitung von Facebook verweisen wir auf die Datenrichtlinie von Facebook, die Sie unter folgendem Link abrufen können https://www.facebook.com/policy.php sowie auf die Cookie-Richtlinie von Facebook, welche Sie unter dem folgenden Link erreichen: https://www.facebook.com/policies/cookies/.

Speicherung von Daten / Löschung von Daten

Innerhalb der in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungen, teilen wir Ihnen stets die entsprechende Speicherdauer bzw. die Zeitpunkte der Löschung oder Sperrung der Daten mit. Wird keine ausdrückliche Speicherdauer definiert, erfolgt eine Löschung bzw. Sperrung der Daten, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann über die definierten Zeiten hinaus erfolgen, wenn gesetzliche Vorschriften, denen wir unterliegen (z.B. § 147 AO, § 247 HGB) eine andere Speicherdauer vorsehen. Im Anschluss an die Speicherdauer werden die personenbezogenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, es sei denn eine weitere Speicherung ist durch uns auf Grund einer Rechtsgrundlage erforderlich. Zudem ist eine Speicherung über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen Rechtsverfahrens möglich. Hinsichtlich der Datenspeicherung bzw. -löschung von Facebook verweisen wir auf die Datenrichtlinie von Facebook, die Sie unter folgendem Link abrufen können https://www.facebook.com/policy.php sowie auf die Cookie-Richtlinie von Facebook, welche Sie unter dem folgenden Link erreichen: https://www.facebook.com/policies/cookies/.

Erhebung von personenbezogenen Daten

Nachfolgend werden wir Sie über die Erhebung von personenbezogenen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift oder Nutzerverhalten) informieren.

Ausschließliche informatorische Nutzung unserer Facebook-Fanpage (Ohne Log-in)

Sie können unsere Facebook-Fanpage grundsätzlich auch dann aufrufen, wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen bzw. bei Aufruf nicht in dieses eingeloggt sind, wobei hier einige Funktion (wie z.B. der Messenger) nicht genutzt werden können. Wir erfassen hierbei keine Daten von Ihnen. Allerdings weisen wir darauf hin, dass Daten seitens Facebook erfasst werden. Es werden mindestens jene personenbezogenen Daten erhoben, die Ihr Browser an den Server von Facebook übermittelt.

Dies sind in der Regel Daten, die technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website unter Gewährleistung einer sicheren und stabilen Anzeige zur Ansicht bereitzustellen. Hierbei handelt es sich - unserer Kenntnis nach - mindestens um folgende Informationen, die sich aus einer Logfile-Zeile ergeben:

  • Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • Uhrzeit und Datum des jeweiligen Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Die konkret aufgerufene Seite
  • Status des Zugriffs / Hypertext Transfer Protocol (http)
  • Datenmenge, die jeweils übertragen wurde
  • Website, von welcher der Zugriff auf unsere Website erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Internet-Browser (inkl. Sprache und Version)
  • Verwendetes Betriebssystem

Hinsichtlich weiterer Informationen verweisen wir auf die Datenrichtlinie von Facebook, die Sie unter folgendem Link abrufen können https://www.facebook.com/policy.php. Zudem werden beim Besuch unserer Fanpage seitens Facebook sog. Cookies auf Ihrem genutzten Endgerät abgelegt, welche Facebook das Erstellen von Nutzerprofilen durch Ihre Präferenzen sowie Interessen ermöglicht, sodass Ihnen hierauf zielgerichtete Werbung (innerhalb als auch außerhalb von Facebook) angezeigt werden kann.

Weitere Informationen können Sie der Cookie-Richtlinie von Facebook entnehmen, welche Sie unter dem folgenden Link erreichen: https://www.facebook.com/policies/cookies/. Wir weisen darauf hin, dass Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers unterbinden können. Weitere Informationen in diesem Zusammenhang haben wir hinsichtlich der gängigsten Browser nachfolgend zusammengestellt, weisen Sie jedoch darauf hin, dass hierdurch die Funktionsfähigkeit unserer Facebook-Fanpage eingeschränkt werden kann.

Ausschließliche informatorische Nutzung unserer Facebook-Fanpage (Mit Log-in)

Wenn Sie unsere Facebook-Fanpage aufrufen und in Ihr Facebook-Profil eingeloggt sind, werden zusätzlich zu den in Ziffer 6.1. genannten Daten, weitere personenbezogenen Daten seitens Facebook erhoben. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook, die Sie hier abrufen können: https://www.facebook.com/policy.php.

Nutzung besonderer Funktionen unserer Facebook-Fanpage

  • Kontaktaufnahme
    Nehmen Sie mit uns Kontakt über den Facebook Messenger auf, erhalten wir eine entsprechende Information. Freiwillig von Ihnen angegebene Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) werden von uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Dies geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesseses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Wir weisen zudem auf Folgendes hin:
    Als Pharmaunternehmen sind wir gesetzlich verpflichtet Anfragen, die arzneimittel- und medizinproduktesicherheitsrelevante Ereignisse schildern, zu erheben, zu dokumentieren und gegebenenfalls an die zuständigen Behörden zu melden. Diese Meldung kann auch personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihren Namen, Wohnort, gesundheitsbezogene Angaben oder Ähnliches von Ihnen beinhalten, sofern Sie diese uns explizit und freiwillig offengelegt haben. Zur Einholung weiterer Informationen kann es notwendig sein, dass URSAPHARM sich mit Ihnen in Verbindung setzt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. c) DSGVO i. V. m. § 3 MPSV bzw. § 63 c AMG. Des Weiteren sind wir aus Gründen der Pharmakovigilanz verpflichtet in diesem Fall Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben zumindest 5 Jahre für Prüfzwecke zu speichern. Nach Ende der gesetzlichen Fristen werden Ihre Daten gelöscht bzw. anonymisiert.

  • Kommentierung eines Beitrages
    Nehmen Sie einen Kommentar unter einem von uns verfassten Beitrag vor, erhalten wir ebenfalls eine Information. Weitergehende Informationen und personenbezogene Daten, außer denen, die innerhalb Ihres Profils öffentlich einsehbar sind, erhalten wir nicht.

  • „Gefällt-mir-Button“
    Markieren Sie einen Beitrag mit einem „Gefällt-mir-Button“ oder einem der zur Verfügung stehenden Emojis erhalten wir ebenfalls eine Information. Weitergehende Informationen und personenbezogene Daten, außer denen, die innerhalb Ihres Profils öffentlich einsehbar sind, erhalten wir nicht.

Facebook Insights

Mittels Facebook Insights (weitere Informationen zu Facebook Insights erhalten Sie unter: https://www.facebook.com/business/pages/manage#page_insights sowie unter dem folgenden Link https://www.facebook.com/help/pages/insights) stellt uns Facebook anonyme Statistiken über unsere Facebook-Fanpage zur Verfügung. Hierbei handelt es sich z.B. um anonyme Informationen zu Seitenabonnements, „Gefällt-mir“-Angaben, Beitragsreichweite und Beitragsinteraktionen, Seitenaufrufe, Seitenvorschauen, Handlungen auf unserer Seite, Videos, Stories, Personen, Nachrichten. Bei einzelnen Statistiken können wir eine Parametrierung, z.B. nach demografischen Daten vornehmen. Diese Statistiken verwenden wir, um unsere Fanpage zu optimieren und bedarfsgerecht zu gestalten. Eine Zugriffsmöglichkeit unsererseits auf die von Facebook zur Erstellung dieser Statistiken mittels Cookies erhobenen Nutzungsdaten besteht nicht. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, eine Verbesserung des Nutzererlebnisses unserer Fanpage-Besucher zielgruppengerecht zu erreichen.

Facebook Ads

Wir schalten Werbeanzeigen auf Facebook. Um unsere Werbung möglichst zielgerichtet einsetzen zu können, definieren wir Zielgruppen mittels Custom Audiences (weitere Informationen: https://www.facebook.com/business/help/744354708981227?id=2469097953376494).

Hierzu verwenden wir nur die Quellen die Facebook uns zur Verfügung stellt. In-formationen aus anderen Quellen oder gar aus Kundenlisten oder Offline-Kontakten werden von uns in keinem Fall verwendet.

Des Weiteren ist es uns möglich anhand der Zielgruppen Insights von Facebook (weitere Informationen: https://www.facebook.com/business/insights/tools/audience-insights) durch Parametrierung von demografischen Daten, die über Facebook gesammelt wurden, eine bestimmte Zielgruppe zu erstellen.

Eine Zugriffsmöglichkeit unsererseits auf die von Facebook zur Erstellung dieser Statistiken mittels Cookies erhobenen Nutzungsdaten besteht nicht. Wir verwenden diese Instrumente, um unsere Werbung bedarfsgerecht zu gestalten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, eine bedarfsgerechte und wirksame Werbung auszuspielen. Über folgende Seite ist es Ihnen möglich Einstellungen für Werbeanzeigen auf Facebook festzulegen und somit bestimmte Werbeanzeigen nicht zuzulassen: https://www.facebook.com/ads/preferences/. Es ist uns möglich, über das Ad Center die Perfomance unserer Werbeanzeigen anzeigen zu lassen. Hierbei erhalten wir unter anderem Informationen über die geschätzte Reichweite (Personenanzahl, die unsere Werbeanzeige mindestens einmal gesehen haben), die Beitragsinteraktionen (Gesamtanzahl der ausgeführten Handlungen von Personen im Zusammenhang mit unseren Werbeanzeigen) sowie über die Link-Klicks (Anzahl der Klicks auf Links innerhalb unserer Werbeanzeige). Innerhalb des Werbeanzeigenmanagers erhalten wir weitere detaillierte Angaben, sodass wir unsere verschiedenen Kampagnen anhand verschiedener anonymer Kennzahlen aufschlüsseln können (u.a. demografische Daten) um Informationen z.B. über Ergebnisse, Reichweite oder Impressionen zu erhalten.

Gewinnspiele

Wir erstellen für unsere Facebook-Fans Gewinnspiele. Für jedes Gewinnspiel stellen wir Nutzungsbedingungen zur Verfügung, die im Einklang der Richtlinien von Facebook (https://www.facebook.com/policies/pages_groups_events/#) stehen.

Erfolgt die Teilnahme durch eine private Nachricht via Facebook Messenger werden von Ihnen angegebene Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) von uns auf Grundlage unseres berechtigten Interesseses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser Gewinnspiel durchzuführen gespeichert. Sobald das Gewinnspiel abgeschlossen ist, werden diese Daten umgehend gelöscht. Der Gewinner wird von uns ebenfalls via Facebook Messenger über seinen Gewinn informiert. Name und Profil werden hierbei nicht veröffentlicht.

Ihre Rechte

Nachfolgend klären wir Sie über Ihre Rechte nach der DSGVO auf. Die DSGVO können Sie hier als komplettes Dokument abrufen.

  • Auskunftsrecht nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO
    Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Ist dies zu bejahen, haben Sie neben dem Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten, ein Recht auf Informationen über Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder zukünftig offengelegt werden (insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen), die Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Berichtigungs- oder Löschungsrechts der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder dem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unsererseits sowie über Bestehen eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten (für den Fall, dass diese nicht durch uns erhoben wurden), das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung.

  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
    Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen.

  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 Abs. 1 DSGVO
    Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich löschen.
    Dieses Recht besteht nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 Abs. 1 DSGVO
    Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn von Ihnen die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten wird (die Einschränkung gilt hierbei für die Dauer, die uns eine Überprüfung der Richtigkeit ermöglicht), die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung ablehnen, wir Ihre personenbezogenen Daten für die Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch benötigen um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben (die Einschränkung gilt hierbei für die Dauer, so lange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe die Ihren überwiegen).

  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie eine Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unsererseits vorzunehmen (bzw. eine direkte Übermittlung von uns an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern dies technisch möglich ist), wenn die Verarbeitung durch uns auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruhte oder mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt ist.

  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO
    Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, sodass die Datenverarbeitung, welche auf Grund der Einwilligung erfolgte für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden kann, jedoch die Rechtmäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung hiervon nicht berührt wird.

  • Recht auf Beschwerde nach Art. 77 DSGVO
    Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes wenden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Datenschutz/Ueberblick/MeineRechte/Artikel/BeschwerdeBeiDatenschutzbehoereden.html

Widerspruchsrecht

Sie haben neben den genannten Rechten, zudem das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche auf Grund der Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO) bzw. zur Wahrung von berechtigten Interessen unsererseits (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen, sofern hierfür Gründe vorliegen, welche sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Im Falle des Widerspruchs wird keine weitere Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorgenommen, sofern wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dazu dient, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Im Falle der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für den Zweck der Direktwerbung bzw. des Profilings, sofern eine Verbindung zur Direktwerbung besteht, haben Sie ein generelles Recht auf Widerspruch, ohne dass Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, vorliegen müssen. Im Falle eines Widerspruchs stellen wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken sofort ein.

Um von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen, schreiben Sie eine E-Mail an: datenschutz@ursapharm.de oder kontaktieren Sie den Datenschutzbeauftragten von Facebook über folgendes Formular:
https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns

Kaufen Sie Polli Produkte in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt Ihre Polli Produkte in einer Apotheke in Ihrer Nähe.

Jetzt Polli Produkte online kaufen.

Bestellen Sie Ihre Polli Produkte in einer Online-Apotheke Ihrer Wahl.

Bitte wählen Sie ein Produkt und eine Variante aus.