Cookie-Einstellungen und Datenübertragung in Drittländern

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Anklicken des jeweiligen Kästchens, können Sie selbst eine jederzeit widerrufliche Einwilligung für alle Cookies oder nur essenzielle Cookies oder ausgewählte Cookie-Gruppen erteilen. Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies erhalten Sie durch Klick auf „individuelle Cookieeinstellungen“.

Auf der Webseite sind auch Dienste implementiert (z.B. solche des Anbieters Google) bei deren Einsatz eine Datenübertragung in die USA stattfindet. Wenn Sie also durch Klick auf den/das entsprechende/n Button/Kästchen dem Einsatz der Dienste zustimmen, willigen Sie zugleich in diese Drittlandsdatenübertragung ein. Die USA werden derzeit als unsicheres Drittland im Sinne der DSGVO angesehen; eine Datenübertragung in die USA ist mit Risiken verbunden (insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeiten des Zugriffs von US-Behörden auf die Daten). Näheres zur Datenverarbeitung und deren Berechtigung sowie zu Ihren Einflussnahmemöglichkeiten entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen/anpassen durch Klick auf „individuelle Cookieeinstellungen“ und eine entsprechende Auswahl.

Mit 11 Tipps & Tricks leichter durch die Allergiezeit

Nach unten scrollen

Mit 11 Tipps & Tricks leichter durch die Allergiezeit

Sind wir mal ehrlich: Allergien wie Heuschnupfen sind furchtbar lästig und beeinträchtigen unsere Lebensqualität enorm! Die Allergiezeit in Haus oder Wohnung zu verbringen, um alle Allergene zu vermeiden, ist nicht umsetzbar.

Abhilfe schaffen unsere 11 Tipps und Tricks:

  1. Schleimhäute: Befeuchten Sie Ihre Augen- und Nasenschleimhäute regelmäßig mit entsprechenden Mitteln, um ein Austrocknen zu verhindern!
  2. Putzen: Wischen Sie Böden und Möbel öfter als gewohnt feucht ab, um den angesammelten Pollenstaub zu entfernen
  3. Lüften: Richtiges Lüften richtet sich nach der Stärke der Pollenkonzentration. In der Regel gilt aber: in der Stadt eher morgens lüften, auf dem Land abends.
  4. Wäsche: Trocknen Sie Ihre Kleidung und Handtücher während der Allergiezeit nicht draußen.
  5. Schlafzimmer I: Verbannen Sie Staubfänger und Blumen aus Ihrem Schlafzimmer, um zu vermeiden, dass sich Pollen dauerhaft ablagern.
  6. Schlafzimmer II: Duschen Sie vor dem Schlafengehen oder waschen Sie zumindest Ihre Haare. Pollen, die sich in Ihren Haaren verfangen haben, werden so abgespült und können nicht in Ihr Bett gelangen.
  7. Schlafzimmer III: Bewahren Sie Kleidung, die Sie außerhalb der Wohnung getragen haben, nicht im Schlafzimmer auf!
  8. Auto: Halten Sie beim Autofahren die Fenster geschlossen und prüfen Sie, ob spezielle Pollenfilter für ihr Automodell verfügbar sind.
  9. Draußen I: Halten Sie sich nach Möglichkeit während „Ihrer Pollensaison“ nicht im Freien auf und verzichten Sie v.a. auf sportliche Aktivitäten an der frischen Luft. Die Ausnahme bilden Regentage.
  10. Draußen II: Checken Sie Pollenwarnsysteme (z.B. Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst) und informieren Sie sich über den aktuellen Wert der Pollenkonzentration, bevor Sie das Haus verlassen.
  11. Draußen III: Maske auf! Staubmasken bieten zwar einen guten Schutz vor umherfliegenden Pollen, auch wenn Sie oftmals nicht zu unserer Vorstellung von einem adretten äußeren Erscheinungsbild passen.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns

Kaufen Sie Polli Produkte in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt Ihre Polli Produkte in einer Apotheke in Ihrer Nähe.

Jetzt Polli Produkte online kaufen.

Bestellen Sie Ihre Polli Produkte in einer Online-Apotheke Ihrer Wahl.

Bitte wählen Sie ein Produkt und eine Variante aus.